Neue Nö Mittelschule Groß Gerungs

mit berufs- und wirtschaftsorientiertem Schwerpunkt und Englisch als Arbeitssprache

Schöne Ferien

Die NMS Groß Gerungs wünscht allen erholsame Ferien und einen schönen Urlaub.www_clipart-kiste_de_urlaub_78

So geht es im neuen Schuljahr weiter:

Montag,  4. September 2016

  • 7.30 Uhr Treffpunkt vor der Garderobe
  • 8.00 Uhr Eröffnungsgottesdienst
  • 9.30 Uhr Unterrichtsende
  • Bitte Hausschuhe, Stoffsackerl, Schreibzeug und Notizblock mitnehmen!

Hier gibt es die Materiallisten zum Download:
1ab-Klassen,        2a-Klasse,        2b-Klasse     3ab-Klassen,         4a-Klasse,       4b-Klasse

Intensivsprachwoche 2017 / 14.-23.Juni

10 aufregende, anstrengende, jedoch wunderschöne Tage verbrachten 23 Schüler/innen unter der Leitung von Herbert Steininger und Begleitung von Eva Weissinger in England.

Wie lebt man so in Great Britain? Diese Erfahrung durften wir eine Woche lang in Eastbourne machen, wo auch ein Schulbesuch von insgesamt 12 Stunden auf dem Programm stand.Ausflüge lockerten die Tage auf und das Erlebnis „Meer“ wurde als spezielles Highlight empfunden.

Auch die Hauptstadt London wurde vier Tage lang unsicher gemacht und sämtliche „sights“ besucht und erklommen. Am meisten beeindruckte die Geburtstagsparade der Königin „Trooping the Colour“ entlang der Mall.

Am Mittwoch danach präsentierten alle Teilnehmer ihre Erfahrungen dieser Reise durch Plakate, kurze Berichte und ein Video. So konnten Eltern, Geschwister, Kollegen….einen besseren Einblick gewinnen und sehen, dass England diese Reise wert war!

Kirchturm – Besichtigung

Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen beschäftigten sich im Religionsunterricht am Ende des Schuljahres mit dem Thema „Kirche“. Den Abschluss bildete eine Besichtigung des Kirchturms der Pfarrkirche von Groß Gerungs. Frau Martina Bauer übernahm die Führung. Herzlichen Dank dafür.

 

 

Betriebsbesichtigung im Raiffeisen Lagerhaus Groß Gerungs

Im Rahmen des BO Unterrichts besichtigten die SchülerInnen der 3a die Werkstätten des RLH. Sie wurden über Aufnahmekriterien und Ausbildungsmöglichkeiten in den Berufen Kraftfahrzeugtechniker/in, Landmaschinentechniker/in und Bürokaufmann/frau informiert.Beim Rundgang durch die Werkstätten konnten sich die SchülerInnen ein Bild von der realen Arbeitswelt machen.

 

1 2 3 49

Kalender

Partner